Sagi Hartov

Sagi Hartov ist neuer CEO an der UE und htk Academy

Sagi Hartov, Mitbegründer und geschäftsführender Präsident der Berlin School of Business Innovation (BSBI), der Berlin Metropolitan University (BMU) und Executive Chairman und Mitbegründer des London College of Contemporary Arts (LCCA) ist seit dem 1. Februar 2022 Geschäftsführer der GUS Germany GmbH (GGG), der University of Europe for Applied Sciences (UE) und der htk Academy.

Sagi Hartov ist bereits seit mehr als 10 Jahren für die GUS Group tätig, wo er unter anderem zur erfolgreichen Entwicklung der BSBI beigetragen hat. Nun legt er seinen Fokus auf die Geschäftsbereiche der GUS Germany GmbH – mit dem Ziel, die UE und htk schon heute mit zukunftsweisenden Bildungsangeboten von Morgen auszustatten.

Nach seinem Master-Abschluss an der Royal Academy of Music (RAM) war Hartov als Kulturattaché in London tätig, arbeitete eng mit dem Büro des Londoner Bürgermeisters zusammen und organisierte Veranstaltungen in der City Hall und an weiteren wichtigen Veranstaltungsorten in Großbritannien. Zwischen 2007 und 2011 war er Direktor des Tzavta Kulturzentrums in London.

Vor seiner Karriere als Manager trat Sagi Hartov als Absolvent der renommierten Royal Academy of Music (London) als professioneller Cellist sowohl als Solist aber auch neben berühmte Musikern weltweit auf. Darüber hinaus war er als Jurymitglied tätig und nahm Werbemusik für die BBC und universal Records auf. Er war Mitglied des London Mozart Trios und ist Gründer des klassischen Musikwettbewerbs „Ernest Bloch classical competition“.

 „Die Kombination von Kreativität und wirtschaftlichem Denken ist ein wichtiger Bestandteil der Lehre an der UE und der htk. Als Musiker und Manger habe ich diese Verbindung bereits gelebt und ich freue mich, diese Erfahrungen nun in meine Arbeit an den Hochschulen der GUS Germany einzubringen und das immense Potential von Studierenden, Alumni und Mitarbeitenden zu orchstrieren,“ sagt Sagi Hartov, Geschäftsführer der UE.

Sagi Hartov tritt die Nachfolge von Daniel Bolz an, der am 1. Februar 2022 die Rolle des Executive Co-Chairman des Board of GUS Germany übernimmt und nun für die Bereiche Sales DACH, Corporate Partnerships / Dual Studiengänge, Online Studium und den weiteren Ausbau der internationalen Campusentwicklung in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika verantwortlich sein wird.


Verwandte Nachrichten

ALBA BERLIN und die University of Europe for Applied Sciences: Kooperation feiert 10-jähriges Jubiläum

Iserlohn, Januar 2024 – Eine Erfolgsgeschichte feiert Jubiläum: Die Kooperation zwischen der University of Europe for Applied Sciences (UE) und ALBA BERLIN setzt seit einem Jahrzehnt Maßstäbe für die Ausbildung im Sport- und Eventmanagement. Die Kooperation, die 2013 mit Gastvorträgen und Praktikumsmöglichkeiten für Bachelor-Studierende im Studiengang Sport- und Eventmanagement der UE begann, wurde 2016 mit
Mehr lesen

Statement des Präsidiums der University of Europe for Applied Sciences zu Demokratie und Rechtstaatlichkeit

An der UE sind wir leidenschaftlich darum bemüht, die Denkweisen unserer Studierenden zu öffnen. Wir fördern kritisches Denken, immer jedoch im Kontext des Respekts für eine Vielzahl von Meinungen und Ansichten. Als Fachhochschule sind wir uns sehr wohl bewusst, dass eine Wissenswirtschaft (Knowledge Economy) nur dann prosperieren kann, wenn ihre Forschungseinrichtungen, Wissens-Hubs und Hochschulen in
Mehr lesen

Fitness-Studios im Check: Hier lohnen sich die Neujahrsvorsätze am meisten

Berlin, 3. Januar 2024 – 48 Prozent der Menschen hierzulande nehmen sich zum nächsten Jahr vor, mehr Sport zu treiben. Der Gang ins Fitness-Studio ist für viele der erste Schritt in die richtige Richtung – doch wo finden die motivierten Sportler*innen das günstigste Angebot und die größte Auswahl an Studios? Die University of Europe for
Mehr lesen

Die University of Europe for Applied Sciences in Dubai startet das Women in Tech Stipendium am Emirati Women's Day

Vereinigte Arabische Emirate, Dubai, 27. August 2023: Anlässlich des Emirati Women’s Day gab die private University of Europe for Applied Sciences Dubai (UE Dubai), die erste deutsche Hochschule mit einem Campus in den VAE, heute die Einführung des Women in Tech Stipendiums bekannt. Damit bekräftigt sie ihr Engagement zur Stärkung und Unterstützung von Frauen in
Mehr lesen