Bewerben Infomaterial Events WhatsApp
Prof. Dr. phil. Isabella von Wissmann

Prof. Dr. phil. Isabella von Wissmann

Studiengangsleitung für Business Psychologie (B.Sc.), Hamburg , Campus Hamburg

  • Fachgebiet:

    Quantitative Methoden Marktforschung

  • Campus

    Hamburg

Professorin von Wissmann ist seit 2015 als Professorin für Quantitative Methoden und Marktforschung und seit 2019 als Professorin und Studiengangsleiterin für Wirtschaftspsychologie an der UE in Hamburg tätig. Neben ihrer Professur ist sie Geschäftsführerin eines von ihr 2004 gegründeten Verlags. Davor war sie als technische Projektleiterin und Softwareentwicklerin in Hamburg tätig. Prof. von Wissmanns Kompetenzen liegen in den Bereichen Konsumentenpsychologie, Organisationspsychologie, Change Management, Medienpsychologie und Quantitative Methoden. Prof. von Wissmann setzt ihre Fähigkeiten als psychologische Beraterin an der UE Hamburg ein, die Studenten bei Fragen oder Sorgen über ihren psychologischen Status unterstützt.

 

BIOGRAFIE

2019–dato Professorin und Studiengangsleiterin für Business Psychology UE, Hamburg

2015–2018 Professorin für Quantitative Methoden & Market Research Bits/UE, Hamburg

2014–2015 Dozentin an der Bits Hamburg und Berlin, Dozentin an der Universität Hamburg

2009–2013 Promotion an der Universität Hamburg

2004–dato Geschäftsführerin TopSpot-Guide Verlag GbR, Hamburg

1999-2003 Technische Projektleiterin und Softwareentwicklerin, Hamburg

1997–1998 Co-Therapeutin at Universitätsklink Eppendorf und Allgemeines Ortskrankenhaus Ochsenzoll, Hamburg

1992–1997 Studium Psychologie an Ludwig-Maximilian-Universität, München

Die University of Europe for Applied Sciences (UE) wurde akkreditiert von

LAND BRANDENBURG Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur entr Akk Eval ZEVA luations- und erungsagentur Hannover AKKREDITIERE JAHRE WR 2014 WISSENSCHAFTSRAT Business Education AACSB Alliance Member

Kooperationen

BIU Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware 3D INNOVATION CENTER 3D LABOR dpa.infografik award 2008 FABLAB.BERLIN Fraunhofer Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin DIGAREC

Kontaktieren Sie uns