Bewerben Infomaterial Events
Prof. Dr. Christine  Piepiorka

Prof. Dr. Christine Piepiorka

Prodekanin Fakultät Sport, Medien & Event , Campus Iserlohn

  • Campus

    Iserlohn

BIOGRAFIE

Prodekanin Fachbereich Sport, Medien und Event
Dozentin für Medien und Kommunikation

 

Christine Piepiorka hat ihr Medienmanagement-Studium an der University of Europe for Applied Sciences 2005 in Iserlohn absolviert. Danach hat sie einen Master in Medienwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum abgeschlossen. 2017 promovierte sie dort ebenfalls in Medienwissenschaften.

 

Ihre Arbeit- und Forschungsschwerpunkte fokussieren sich auf die Bereiche Medienökonomie, Medien- und Fernsehwissenschaft, Social Media, räumliches Erzählen im Transmedialem und Augmented Alternate, Mixed Reality.

 

Sie hat bereits diverse Berufserfahrungen gesammelt: So war sie u.a. tätig für die Redaktion WestCom Sat.1 Dortmund und in der Produktion bei RTL/Norddeich TV Produktion-GmbH. Darüber hinaus hat sie Erfahrungen im Marketing und Online-Marketing sowie im/in der Projektmanagement/-Leitung.

 

Bereits im Studium fasziniert von dem Beruf der Professorin, hat sie während ihrer Promotion zahlreiche Lehrerfahrungen sammeln können. An der Ruhr-Universität Bochum arbeitetet sie als Dozentin, anschließend als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wissenschaft in Köln. Jetzt ist Christine Piepiorka als Hochschullehrerin an der University of Europe for Applied Sciences im Fachbereich Sport, Medien und Event tätig und erarbeitet mit Leidenschaft zusammen mit Studierenden unterschiedlichste Themen und Projekte.

Die University of Europe for Applied Sciences (UE) wurde akkreditiert von

LAND BRANDENBURG Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur entr Akk Eval ZEVA luations- und erungsagentur Hannover AKKREDITIERE JAHRE WR 2014 WISSENSCHAFTSRAT Business Education AACSB Alliance Member

Kooperationen

BIU Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware 3D INNOVATION CENTER 3D LABOR dpa.infografik award 2008 FABLAB.BERLIN Fraunhofer Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin DIGAREC

Kontaktieren Sie uns