>, Schüler, Studienwahl, Studierende>Wie will ich wohnen – Die WG

Wie will ich wohnen – Die WG

Der Beginn des Studiums ist der perfekte Zeitpunkt, um auf eigenen Beinen zu stehen.
Ergreife die Chance und entfliehe dem Elternhaus!
Heute stellt dir die University of Applied Sciences Europe eine weitere Wohnmöglichkeit vor, die du, neben dem Studentenwohnheim, hast. Heute dreht sich alles um die Wohngemeinschaft (WG).

Durch dick und dünn mit Haushaltsplan

Du und deine Freundin oder Kumpel versteht euch richtig gut und seid gerade beide auf Wohnungssuche? Vielleicht liebäugelt ihr bereits mit der Idee, eine WG zu gründen. Da habt ihr den Vorteil, dass ihr keinen WG-Partner mehr suchen müsst.

Das besonders Schöne an einer WG ist, dass du dir die Miete und andere Kosten mit deinem/r Mitbewohner/in teilst. So sparst du richtig Zaster und kannst dieses in andere Aktivitäten investieren. Jedoch sollte es in einer WG bestimmte Regeln geben, welche du und dein WG-Partner aufstellt. Damit es nicht zu Differenzen kommt und die WG zum Scheitern verurteilt ist, müssen die Regeln dann auch eingehalten werden.

Es gibt große Unterschiede zwischen Zusammenwohnen, gemeinsam in den Urlaub fahren oder viel Zeit miteinander verbringen. Deshalb sollte es auch in einer Beste-Freunde-WG einen Haushaltsplan und Regeln geben, damit ihr unnötige Streitereien vermeiden könnt.

Wie die WG-Suche klappt

Du suchst eine spontane Lösung zum Wohnen und siehst die WG eher als einen Zwischenstopp zwischen Elternhaus und eigener Wohnung? Auf Portalen wie WG-gesucht, wohngemeinschaft.de und wgcompany.de kannst du auf die Suche nach deiner nächsten Bleibe gehen.
Manche WG-Zimmer werden nur für ein paar Monate angeboten und andere für eine längere Zeit oder gar unbefristet.
Der Vorteil für dich? Zimmer die nur für drei bis vier Monate vermietet werden, sind meist komplett möbliert und du brauchst nur mit Koffer und Rucksack anrollen und kannst einziehen.

Sei dir jedoch bewusst, dass du nicht der/die einzige Kandidat/in für das Zimmer bist. Die Suche nach einer passenden WG kann sich wie bei der normalen Wohnungssuche, hinziehen. In den meisten Fällen finden auch Vorstellungsgespräche zwischen dir und den WG-Bewohnern statt, damit ihr euch gegenseitig kennenlernen könnt und gucken könnt, ob es passt.

Dein Zimmer vermieten im Auslandssemester

Bei dir steht ein Auslandssemester oder eine größere Reisephase an? Oder bist du gerade auf der Suche nach einem neuen WG-Mitbewohner? Die eben genannten Portale sind genau für diesen Zweck spitzenmäßig geeignet und super beliebt.
Du kannst dein Zimmer untervermieten und deine Zeit im Ausland genießen, ohne dir Sorgen um die Miete zu machen oder du bietest dein leeres Zimmer vielen potenziellen WG-Kandidaten an und findest deinen neuen WG-Partner fürs Leben.

Egal, ob kurz- oder langfristig, eine WG bietet dir eine geldsparende Wohnmöglichkeit. Vielleicht ist sie nur ein kurzer Zwischenstopp, bevor du in eine eigene, passende Wohnung gefunden hast. Jedoch ist sie neben dem Studentenwohnheim eine weitere Option, um während des Studiums nicht alleine wohnen zu müssen und Geld zu sparen.

Von |2018-08-14T11:34:28+02:00Juli 6th, 2018|Absolventen, Schüler, Studienwahl, Studierende|