>, Berufseinstieg, Karrieretipps, Studierende>Wie wichtig sind Soft Skills? – Part 2

Wie wichtig sind Soft Skills? – Part 2

In unserem vormaligen Beitrag haben wir das Thema „Soft Skills“ vorgestellt und wie du diese außerfachlichen Qualifikationen trainieren und ausprägen kannst.
Im heutigen zweiten Teil geht es um die Vorteile, die Soft Skills dir im Arbeitsalltag und im Privatleben bringen.

Die Waage zwischen Job und Privatleben

Es ist nicht immer leicht, Job und Freizeit unter einen Hut zu bekommen, besonders wenn man in einer leitenden Position ist oder eine neue Anstellung gefunden hat.
Gerade in stressigen Phasen solltest du deine Zeit geschickt managen können und dir eine ordentliche Arbeitsstruktur aufbauen. Mit Soft Skills kannst du dir sowohl ein gutes Zeitmanagement als auch strukturierte und zielorientierte Arbeitsweisen aneignen.
Nicht nur im Arbeitsumfeld ist es sinnvoll, ein Organisationstalent zu sein. Auch im privaten Alltag ist es nützlich, eine Planung zu haben.

Stärke deine Persönlichkeit

Fällt es dir schwer auf fremde Personen zuzugehen oder neue Bekanntschaften einzuschätzen?
Mit dem Trainieren deiner Soft Skills und den ersten Erfolgen wirst du an Selbstvertrauen dazugewinnen. Mit deiner gesteigerten Kommunikationsfähigkeit wird es dir leichter fallen neue Leute kennenzulernen. Dabei gewinnst du an Menschenkenntnissen und verbesserst parallel deine sozialen Kompetenzen, wie den Umgangsstil mit deinen Mitmenschen und der Integrationsbereitschaft, da du Situationen besser abschätzen und dich ihnen anpassen kannst.

Du verbesserst dich kontinuierlich in deinen Kernthemen und lässt dich nicht unterkriegen? Sehr gut!
Deine Einstellung hat einen großen Einfluss auf deine Selbstdisziplin sowie deine Motivation. Denkst du positiv, wirst du belastbarer und gehst zielorientierter an deine Aufgaben heran.
Wichtig ist dabei ebenfalls, dass du Selbstreflexion betreibst. Wie ist das Ergebnis in Hinblick auf den Aufwand einzuschätzen? Wie belastet war ich durch die Aufgaben? Wie ist die Wahrnehmung anderer? Die antworten auf diese und ähnliche Fragen können dir helfen, die richtige Work-Life-Balance zu finden.

Klettere die Karriereleiter hinauf

Strebst du eine Führungsposition im Unternehmen an? Dabei unterstützen können dich ausgewogenes Selbstmanagement sowie kommunikative und kooperative Kompetenzen.
In einer leitenden Position hast du ein Team oder mehrere Mitarbeiter unter dir. Eine gute Führungskraft sollte sich daher mit Techniken der Mitarbeitermotivation auskennen, empathisch veranlagt sein und das Schlagwort „Teamfähigkeit“ aktiv vorleben.
Damit du auch in kritischen oder stressigen Situationen Führungsqualität zeigst, ist eine starke Persönlichkeit mit Problemlösungskompetenzen von Vorteil. Sowohl Durchsetzungsvermögen als auch Kritikfähigkeit sind bei der Mitarbeiterführung wichtige Elemente.

Jedoch kommt es bei der Karriereplanung nicht nur auf die persönlichen und sozialen Kompetenzen an.
Auch dein Wissen im Bereich der methodischen Kompetenz, in Bezug auf den Umgang mit neuen Medien und Präsentationstechniken, ist ausschlaggebend. Als geübter Redner mit guten Rhetorikkenntnissen wird es dir leichter fallen, Kunden und Mitarbeiter sowie deine Vorgesetzten für dich und deine Vorschläge zu gewinnen.

 

Soft Skills sind für dich ein gutes Mittel sowohl dein Privatleben als auch für deinen Arbeitsalltag ausgewogen zu gestalten. Sie ermöglichen dir Vorteile im Job, vor allem wenn du eine Führungsposition anstrebst.
Auch im privaten Umfeld unterstützen dich außerfachliche Qualifikationen darin, deine Schwächen in Stärken umzuwandeln und mit einem neuen Selbstbewusstsein in den Tag zu starten.

Benefits & Einstiegsgehälter bei kreativen Jobs

In unserem nächsten Beitrag, welcher am Freitag, 25. Januar 2019 erscheint, geht es um Work-Life-Benefits sowie Einstiegsgehälter in der kreativen Branche.
Unter die Lupe genommen werden Berufe aus den Sparten Kommunikationsdesign, Grafikdesign und im Bereich Fotografie. Du möchtest dich über die Art & Design Studiengänge der University of Applied Sciences Europe informieren? Hier findest du alles Infos

Von | 2019-01-23T12:01:32+00:00 Januar 18th, 2019|Absolventen, Berufseinstieg, Karrieretipps, Studierende|