>, Berufseinstieg, Karrieretipps, Studienwahl>Studienprofil Psychologie: Karriere im Bereich Gesundheit oder in der Wirtschaft?

Studienprofil Psychologie: Karriere im Bereich Gesundheit oder in der Wirtschaft?

An der University of Applied Sciences Europe kannst du Psychologie und Wirtschaftspsychologie studieren. Was du genau mit einem Abschluss im jeweiligen Fach erreichen kannst, erfährst du im aktuellen Beitrag.

Die Psyche des Menschen ist komplex. Das Analysieren von Gefühlen und Verhaltensmustern ist eine Kunst für sich.
Das Arbeiten in einem psychologisch motivierenden Berufsfeld erfordert nicht nur Mitgefühl und ein offenes Ohr, sondern auch das Verständnis für die Prozesse im Gehirn und einen einfühlsamen Umgang mit Menschen.

Die Welt des Geistes

Als Gesundheitspsychologe/Gesundheitspsychologin berätst du Menschen zu Fragen der gesunden Lebensführung, Gesundheitsförderung und Prävention sowie zur Änderung des Gesundheitsverhaltens. Im Bereich der Rehabilitationspsychologie unterstützt du Menschen beim Umgang mit Erkrankungen oder psychischen Störungen. Außerdem gibt es viele Einsatzmöglichkeiten in sozialen Einrichtungen, beispielsweise in der Suchtberatung oder als Streetworker/in.
Mehr Informationen zu Tätigkeiten im Bereich Psychologie und deren Voraussetzungen findest du beim Berufsverbands BDP. In unserem Video findest du ebenfalls zusätzliche Jobperspektiven aus der Psychologie.

Mit einem Bachelorabschluss in Psychologie stehen dir auch die Türen zu weiterführenden Masterstudiengängen wie zum Beispiel Arbeits- oder Organisationspsychologie offen.

Wie der Name bereits sagt, ist der Studiengang Business Psychologie eine Mischung aus Business Knowhow und Psychologie.
Die Kombo aus beiden Bereichen ermöglicht dir, aus einer riesigen Vielfalt an Berufsfeldern zu wählen. Was du mit dem Studium alles anfangen kannst, erfährst du jetzt hier!

Key and Hole – Was passt zusammen?

Im Personalmanagement hast du eine wichtige Position zur Koordinierung interner Abläufe inne. Auf Basis fundierter Kenntnisse weißt du, worauf es bei der Personalsuche ankommt und bringst Mitarbeiter und Job zusammen. Als Recruter entscheidest du außerdem über Aus-, Fort- und Weiterbildungen für Mitarbeiter und Führungskräfte oder über die Teamentwicklung. Du kannst auch als Mediator arbeiten und zwischen streitenden Parteien vermitteln.

Nicht verzagen, Berater fragen!

Werde ein Profi auf dem Gebiet des Consultings und Change Managements. Als Unternehmensberater bist du ein heiß begehrtes Asset, weil du genau weißt, wie man Mitarbeitern ihre Sorgen nimmt und Veränderungsprozesse in Unternehmen begleitet. Als studierter Business Psychologe weißt du, worauf es ankommt, damit Innovations- und Change-Prozesse gelingen. Dabei spielen auch Training und Coaching eine wichtige Rolle bei deiner zukünftigen Arbeit.

Wenn das nach Karrierewegen klingt, die für dich in Frage kommen würden, dann informiere dich doch noch etwas genauer über unsere Studiengänge in Psychologie und Wirtschaftspsychologie. Bestell dir dazu einfach unser Infomaterial und bewirb dich online, um in deinen Traumberuf zu starten!

 Bald: Google, Facebook oder Amazon – Mit Big Data zum Erfolg

Im kommenden Jobguide-Beitrag ≫Industrie 4.0 – DEIN Zeitalter ist gekommen geht es um die Fusionierung von Management und Programmierung. Die University of Applied Sciences Europe bietet, als einzige Hochschule in Deutschland, den Studiengang Digital Business & Data Science an. Für alle, die nicht bis zum 1. Dezember 2017 warten können – Klickt einfach hier!

Von |2019-07-30T16:54:17+02:00November 17th, 2017|Abitipps, Berufseinstieg, Karrieretipps, Studienwahl|