Wie finde ich nach der Uni-Zeit meinen Traumberuf?

Auch die Uni-Zeit findet leider mal ein Ende. Um dir bei der Jobsuche zu helfen, haben wir ein paar hilfreiche Tipps.

Während des Studiums

Tatsächlich ist es gar nicht so schwer, sich schon während des Studiums nach Arbeitsmöglichkeiten umzusehen. Ob als Werkstudent in einem Betrieb deiner Wahl, durch ein fachspezifisches Berufspraktikum in den Semesterferien oder ein Praxissemester lässt es sich schon vereinfachen.

Werkstudenten-Tätigkeit

Während der Uni-Zeit auch noch nebenbei zu arbeiten, kann ganz schön stressig werden. Natürlich geht die Uni vor und du möchtest dir auch noch genug Zeit nehmen können, um zu lernen. Doch wenn du gut organisiert bist, gibt es meistens trotzdem die Möglichkeit, nebenbei in einem Betrieb anzufangen. Häufig ist es möglich, statt 20 Stunden auch nur zehn Stunden zu arbeiten. Dies lässt sich gut mit dem Studium vereinbaren. Zeitmanagement ist dabei jedoch sehr wichtig.

Informiere dich am besten online. Dort gibt es ein breitgefächertes Angebot an Werkstudenten-Tätigkeiten, die für dich in Frage kommen könnten. Vielleicht kann dir ja sogar einer deiner Professoren oder Professorinnen weiterhelfen und dir ein Unternehmen empfehlen. So kannst du in einen Beruf hereinschnuppern und wertvolle Praxiserfahrung sammeln, von der du im Studium profitierst. 

Das Praxissemester

Das Praxissemester ist eine tolle Chance, um einen Einblick in ein Unternehmen zu erhalten. Du hast genügend Zeit, um dich voll und ganz darauf einzulassen und einmal komplett in das dir bevorstehende Arbeitsleben zu schnuppern. Auch hierbei können dir Dozierende oder Job-Anzeigen im Internet helfen. Mache dir klar, was deine besten Qualitäten sind und wo du dich damit im Berufsleben einordnen würdest. Dies ist eine gute Chance um auszuprobieren, ob ein Betrieb und die damit verbundene Tätigkeit für deinen zukünftigen Jobwunsch in Frage kommt. 

Außerdem machen sich praktische Erfahrungen, sowie ein Empfehlungsschreiben deines Arbeitgebers sehr gut in deinem Lebenslauf und deiner Bewerbung. 

Nach dem Studium

Wenn du dich während deines Studiums noch nicht großartig mit deiner späteren Berufswahl beschäftigt hast und dir weder deine Werkstudenten-Tätigkeit noch dein Praxissemester Klarheit verschafft haben, dann kann das Ende der Studiumszeit sehr einschüchternd wirken. Es ist zwar toll, dass wir heutzutage so eine große Auswahl an verschiedenen Berufsfeldern haben, es ist jedoch auch ein wenig überwältigend. Zwar ist der Grundstein bereits mit deinem Studium gelegt, trotzdem stellt sich die Frage, welche Unternehmen zu dir passen.

Einen klaren Kopf behalten

Hilfreich ist es, all die Gedanken, die einem im Kopf herum schwirren, erst einmal aufzuschreiben. Setz dich am besten mit einer guten Freundin, einem Kommilitonen oder deinen Eltern zusammen und mache dir eine Übersicht. Warum hast du deinen Studiengang gewählt? Was hat dich daran interessiert und hattest du vielleicht damals schon konkrete Berufswünsche/Vorstellungen? Wenn dies zutrifft, wird die Suche schon einfacher. Mach dir klar, was nach dem abgeschlossenen Studium deine Stärken sind, nicht nur innerhalb der Seminare sondern auch außerhalb der Uni. Was hat dich zu Uni-Zeiten am meisten inspiriert? Hat dir im Kommunikationsdesign-Studium zum Beispiel das Zeitungs- oder das Webdesign besser gefallen? So lässt sich einschränken, in welche Richtung deine Suche gehen sollte. 

Wenn du dir über deine Stärken und Interessen klar geworden bist, dann wird es Zeit nach dem richtigen Unternehmen zu suchen. Natürlich kann dir die Google-Suchmaschine dabei helfen, aber noch viel einfacher geht es über unser Karriereportal für Studierende: JobTeaser

Natürlich ist die University of Applied Sciences Europe (UE) auch hier an deiner Seite. Deine Dozierenden sprechen sicher gerne eine Empfehlung aus, aber vor allem das Career Center arbeitet mit dir zusammen und gibt dir einen breit gefächerten Überblick. Die UE unterstützt dich durch Einzelgespräche sowie Beratung und Trainingsangebote deinen eigenen Karriereweg zu gehen. 

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass du auf der Suche nach dem richtigen Beruf und auf dem Weg in deine Karriere nicht alleine bist. Es kann manchmal einschüchternd sein, wenn man das breite Angebot an Möglichkeiten betrachtet und den Schritt aus dem Uni-Leben in die Arbeitswelt macht, jedoch wirst du vom Anfang bis zum Ende von der UE begleitet und landest mit uns sicher im Arbeitsleben.