>, Berufseinstieg, Karrieretipps, Studienwahl, Studierende>Öffentlicher Dienst Teil 2: Diese Jobs gibt’s für Medienprofis

Öffentlicher Dienst Teil 2: Diese Jobs gibt’s für Medienprofis

Du hast dein Medienstudium erfolgreich abgeschlossen und bist jetzt auf der Suche nach dem perfekten Job für dich?
Neben Unternehmen und Agenturen kannst du als Medienprofi auch eine Anstellung beim Staat in Betracht ziehen. Was für Jobs und welche Skills du für redaktionelle Tätigkeiten im öffentlichen Dienst mitbringen musst, erfährst du in diesem Beitrag.

Presse- und PR Arbeit im öffentlichen Dienst

Viele öffentliche Anstalten wie Hochschulen, Stiftungen und staatliche Verwaltungen benötigen Experten, die sich mit Journalismus und Marketing auskennen.

Als Referent oder Referentin für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit gehst du redaktionellen Tätigkeiten wie dem Schreiben von Pressemitteilungen, der Erstellung von Informationsmedien und der Pflege von Webseiten nach. Zusätzlich bist du für die Umsetzung und Weiterentwicklung von Kommunikations- und Marketingstrategien verantwortlich.

In der Position einer Pressesprecherin oder eines Pressesprechers musst du, abgesehen von deinen redaktionellen Fähigkeiten, besonders gut im Knüpfen von Kontakten sein. Du pflegst Pressekontakte, organisierst und beantwortest Medienanfragen und stehst als Ansprechpartner für Medienanfragen zur Verfügung.

Der Staat geht Online

Der Wandel von analogen zu digitalen Medien ist für dich Alltag und möchtest in diesem Sektor Fuß fassen? Auch im öffentlichen Dienst geht die Digitalisierung von Kommunikation und Marketing einher. Als Content Manager für staatliche Behörden pflegst du Inhalte auf Webseiten, Social Media-Kanälen und etablierst einen Online-PR Standard.

Ideal ist es, wenn du etwas von Search Engine Optimization (SEO) verstehst und Texte dementsprechend anpassen kannst. Eine weitere Aufgabe ist das Aufbereiten von Informationen, Texten und Artikeln sowie das Lektorieren dieser.
Du kennst dich mit den gängigen Rechtslagen im Bereich Vertrags-, Urheber- und Medienrecht aus? Perfekt! Behörden dürfen sich nämlich keine Fehler mit der Gesetzgebung erlauben.

In den Medienberufen Berufen solltest du textsicher sein und kommunikationsstark sein. Ein weiterer Vorteil ist ein abgeschlossenes Studium im Bereich Medien und Kommunikation.
An der University of Applied Sciences Europe bieten wir dir dafür zwei passende Studiengänge an: Journalismus & Unternehmenskommunikation und Kommunikations- & Medienmanagement.
Hier
kannst du dich über unsere Studiengänge informieren.

Auch im öffentlichen Dienst gibt es ein breites Spektrum an Berufen für Medienprofis. Finde deinen Traumjob bei einer staatlichen Organisation und starte deine Karriere im öffentlichen Dienst!

Nächstes Mal: IT-Experten und Digitalisierungsspezialisten im öffentlichen Dienst

Technologische Trends interessieren dich und du kennst dich besonders gut mit IT aus? Dann verpasse nicht unseren nächsten Jobskill-Beitrag! Am Freitag, den 30. November 2018, geht es um die Job Bereiche Digitalisierung und Informationstechnik im öffentlichen Dienst.
Du möchtest dich schon jetzt über diese Berufsbranche erkundigen? Dann schau einmal bei unserem Beitrag „Industrie 4.0 – DEIN Zeitalter ist gekommen“ vorbei oder informiere dich hier für ein Studium in Digital Business & Data Science.

Du hast unseren letzten Beitrag über den öffentlichen Dienst verpasst? Hier findest du den ersten Teil über die Berufsbereiche für Wirtschaftsexperten und eine Erklärung, was man unter „öffentlicher Dienst“ genau versteht.

Von | 2018-11-07T11:18:09+00:00 November 16th, 2018|Absolventen, Berufseinstieg, Karrieretipps, Studienwahl, Studierende|