MINT- Was ist das eigentlich?

Du hast schon öfters den Begriff „MINT“ gehört, kannst dir darunter aber nichts vorstellen?
Heute bringt dir die University of Applied Sciences Europe die Bedeutung von MINT näher.

Wofür steht die Abkürzung?

Berufe, Unterrichts- und Studienfächer aus den Gebieten
Mathematik
Informatik
Naturwissenschaften und
Technik
bilden die zusammenfassende Bezeichnung „MINT“.

Die Mischung der Bereiche bildet einen der zentralen weltwirtschaftlichen Innovationssektoren.
Mit der Digitalisierung wird auch der Bereich der Strukturwissenschaft hinzugerechnet.

MINT für Mädchen

Dabei liegt der Blick auf dem Begriff der Innovation und dieser steht für Wandel und zukunftsorientiertes Denken. „MINT“-Arbeitskräfte treiben das Wachstum voran und bieten einen Mehrwert für die Volkswirtschaft.
Momentan erlebt es jedoch einen Engpass, da die Fachkräfte immer älter werden und die jüngere Generation erst nachrücken muss. Dabei sind die Berufsaussichten in diesem Sektor aktuell so gut wie selten zuvor!

Mittlerweile gibt es auch viele Studienangebote, die sich direkt an Mädchen und junge Frauen wenden.
Jahrzehntelang wurden deren Potenziale vernachlässigt, da man Frauen eher in den Geistes- und Sozialwissenschaften verortet hat. Dabei gibt es viele Frauen die zu den besten Wissenschaftlerinnen und Ingenieurinnen in ihren Fachbereichen zählen.

Was für Vorteile bringt ein Job im Fachbereich „MINT“?

Du möchtest eine sichere Anstellung und nicht von einem Arbeitgeber zum nächsten wechseln müssen?
Als „MINT“-Fachkraft hast du sehr gute Chance auf einen unbefristeten Vertrag. Deine umfangreichen Kenntnisse machen dich zu einem wertvollen Angestellten, den man in einem Unternehmen nicht missen möchte.
Hier findest du einige Berufe aus dem MINT-Bereich.

Weitere Pluspunkte, die mit der Vollzeitanstellung kommen, sind das Gehalt und deine Karriereperspektiven.
Im Vergleich zu anderen Angestellten arbeiten „MINT“-Fachkräfte  häufiger in einer Führungsposition und verdienen im Durchschnitt mehr als andere Fachkräfte. Besonders spannend wird es, wenn das Business 4.0 direkt mit „MINT“ verknüpft wird.
Das Erarbeiten von Management-Strategien, kombiniert mit dem Programmieren von Apps und dem Umgang mit Social Media ist ein wichtiger Bestandteil des Digital Business & Data Science Studiengangs.

Eine Anstellung in einem MINT-Beruf sichert dir einen festen und gut bezahlten Arbeitsplatz.
Deine Arbeit wird wertgeschätzt und du treibst die Innovation der Volkswirtschaft voran. Ob männlich oder weiblich – Viele Unternehmen suchen dich als nächsten „MINT“-Experten!

Wir unterstützen dich gerne bei deinem ersten großen Schritt in die Welt von MINT! Hol dir dazu unser Infomaterial zum Bachelorstudiengang Digital Business & Data Science (B.Sc.) und bewirb dich für das nächste Semester an der University of Applied Sciences Europe!

Von | 2018-08-15T13:34:42+00:00 Juni 15th, 2018|Abitipps, Absolventen, Berufseinstieg, Karrieretipps, Schüler, Studienwahl, Studierende|