>, Schüler, Studienwahl, Studierende>Klartext, bitte! Das steckt hinter dem Medienmanagement-Studium

Klartext, bitte! Das steckt hinter dem Medienmanagement-Studium

Welches Studium ist das Richtige für mich? Damit du den Durchblick hast, schauen wir für dich hinter die Kulissen. Hier gibt es alle Infos zum Thema Berufsaussichten, Arbeitsalltag und Aufstiegschancen nach dem Medienmanagemen-Studium.

Social Media und Blogs, Fernsehen und Filmproduktion, Unternehmenskommunikation oder Musikbusiness – Medien haben heutzutage viele Gesichter. Während sie im vergangenen Jahrhundert fast ausschließlich der Unterhaltung dienten, mischen die verschiedenen Formate heute ordentlich die Wirtschaft auf. Warum es sich lohnt, als Medienmanager*in dieses Terrain zu betreten und welche spannenden Aufgaben dich nach dem Medienmanagement-Studium erfahren, liest du hier.

Medienmanagement-Studium – darum geht’s

So wie du dich zum Beispiel über Facebook oder Instagram deinen Freunden mitteilst oder deine Ideen in die Welt streust, wollen auch Unternehmen, vom Startup bis zum Großkonzern, diese Kanäle für sich nutzen.

Ihnen geht es vor allem darum, die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Diese ist heutzutage schließlich knapp. Das geht am besten, indem sie Inhalte produzieren: Videos, Social-Media-Posts, Texte, Fotos und vieles mehr. Dafür holen Firmen sich Kreativschaffende an Bord: Texter*innen, Designer*innen, Medien- und Konzeptionsprofis. Und die liegen seit jeher mit den Kaufleuten im Zwist.

Streit gibt es hier vor allem beim Thema Geld: Während die Kreativen meistens wissen, mit welchen Methoden sie die Firma erfolgreich ins Scheinwerferlicht rücken, sprengen diese oft das Budget, das die Kaufleute zur Verfügung stellen.

„Wer Medienmanagement studiert hat, vereint dabei das Verständnis beider Seiten füreinander“,

sagt Prof. Dr. Jens Müller, Medienprofi in der ZDF Unternehmensplanung und Gründungsdekan des Studien gangs Kommunikations- & Medienmanagement (B. Sc.) an der University of Applied Sciences Europe.

Arbeitsbereiche und Branchen

Medienmanagement studieren

Foto: William Iven

Kaufmännische Kompetenz trifft auf kreative Intelligenz – klingt wie ein Erfolgsrezept, das alle Türen öffnet. Zumindest in der Medienbranche trifft das zu: Gefragt sind Absolvent*innen nämlich an allen Stellen, an denen Medien direkt oder indirekt zum Geldverdienen genutzt werden. Im Klartext also fast überall.

Um dafür die nötige Weitsicht zu haben, belegst du Vorlesungen zu den Basics der BWL und VWL, Buchhaltung, Steuern und Wirtschaftsrecht. Dazu kommen Veranstaltungen im Bereich Marketing und Konzeption, du probierst dich in verschiedenen Medienformaten aus und lernst, wie sie sich monetarisieren lassen. So bist du später entweder Vermittler*in zwischen den beiden Lagern oder triffst selbst fundierte Entscheidungen, wie dein Unternehmen Medien am besten für sich nutzt.

Karrierechancen nach dem Medienmanagement-Studium

In einer Welt, die mehr und mehr auf Medien setzt, haben Absolvent*innen gute Karten. Was genau später einmal auf deiner Gehaltsabrechnung stehen könnte, lässt sich dabei schwer prognostizieren. Schließlich mündet das Medienmanagement-Studium in die unterschiedlichsten Berufsbilder, darunter im Marketing, der Unternehmensberatung, Öffentlichkeitsarbeit, Marktforschung oder sogar in der Filmproduktion.

Berufseinsteiger*innen dürfen im Schnitt aber mit 2.900 € Monatsbrutto rechnen, wie das Portal StudyCheck schreibt. Wer nach dem Bachelor-Abschluss noch einen Master absolviert, verdient dabei tendenziell mehr.

Das musst du mitbringen

Studium ohne Numerus Clausus

Foto: Unsplash/Kait Loggins

Wer im Medienmanagement-Studium und darüber hinaus erfolgreich sein will, muss vor allem eines haben: Sprühende Begeisterung für mediale Inhalte und die Geschäftsmodelle, die daraus entstehen.

Gefragt ist praktisches und konzeptionelles Können, aber auch die Fähigkeit, inne zu halten, zu reflektieren und mit Plan und Ziel voranzugehen. Du solltest also bestenfalls ein Faible für Sprache und Gestaltung mitbringen und keine Angst vor Zahlen haben. Dann steht der Karriere als Medienprofi nichts mehr im Weg!

Kommunikations- & Medienmanagement (B. Sc.) an der University of Applied Sciences Europe

Du möchtest etwas mit Medien machen und dabei fit für den internationalen Arbeitsmarkt werden? An der University of Applied Sciences Europe trifft theoretisches Fachwissen auf kompetente Praxisschulungen – im Studium in Berlin, Hamburg oder Iserlohn (NRW).

Für mehr Informationen kannst du dir einfach unser Infomaterial bestellen oder bewirb dich direkt!

Sonst noch Fragen? Dann stell sie uns doch in den Kommentaren oder wende dich direkt an unsere Studienberatung.

Von | 2018-08-15T11:25:38+00:00 Oktober 20th, 2017|Berufseinstieg, Schüler, Studienwahl, Studierende|