>, Berufseinstieg, Karrieretipps, Schüler, Studienwahl, Studierende>Sommer-Serie Jobs mit Medien: Krisenkommunikation oder interne Kommunikation

Sommer-Serie Jobs mit Medien: Krisenkommunikation oder interne Kommunikation

Findest du es spannend, bei externen Herausforderungen an vorderster Front zu stehen oder kümmerst du dich lieber um interne Informationsflüsse?
In diesem Beitrag nehmen wir die Unterschiede der internen Kommunikation und der Krisenkommunikation unter die Lupe. Was genau muss in beiden Bereichen beachtet werden und warum sind sie so wichtig für Unternehmen? Erfahre es hier!

Kühler Kopf durch gute Vorbereitung

Du bewahrst in stressigen Situationen einen kühlen Kopf und behältst auch in Krisen den Überblick? Dann ist die Arbeit als Krisenmanagein oder Krisenmanager perfekt für dich. Du bist ein wichtiger Teil des PR-Teams und stehst im engen Kontakt mit deinen Kollegen innerhalb der Kommunikationsabteilung.

Jedoch bezieht sich deine Arbeit nicht nur auf Krisen und Notfallsituationen. Ein Großteil deiner Tätigkeit besteht darin, Krisenprävention zu betreiben. Du führst dafür Risikobewertungen durch und konzipierst Notfallpläne, damit deine Kollegen wissen, was sie im Ernstfall zu tun haben. Um dies leisten zu können, bist du in Entscheidungsprozesse des obersten Managements mit eingebunden und erhältst tiefe Einblicke in innerbetriebliche Vorgänge.

Wenn eine Krise einsetzt, sorgst du als Krisenmanager dafür, dass die Lage nicht komplett aus den Fugen gerät. Manche Kollegen nehmen dich unter Umständen auch als eine Art Rettungsleine wahr, da durch deine Vorbereitungen auf diverse Notfallszenarien Handlungsanleitungen zum Gebrauch liegen.

Besonders wichtig ist ebenfalls, dass die interne Kommunikation mit der Abteilung für Öffentlichkeits- und Pressearbeit (PR-Abteilung) harmonisiert. Es gibt nichts Schlimmeres für ein Unternehmen, wenn Mitarbeiter über Medien von einer Krisensituation erfahren oder auf einen völlig anderen Wissensstand sind.
Unser Studi Niclas hat ein fünfmonatiges Projektpraktikum in einer PR-Abteilung absolviert. Erfahre hier alles über seine Erfahrungen und Erlebnisse.

Mit der richtigen internen Kommunikation zum Erfolg

Erfolg eines Unternehmens wird in weiten Teilen durch die Performance der Mitarbeiter gesteuert. Diese resultiert zu einem nicht unerheblichen Teil aus Vertrauen zum Arbeitgeber, dass sich eben auch aus einer transparenten Informationshaltung speist.
Besonders in großen Unternehmen, welche womöglich mehrere Standorte besitzen, muss das Zusammenspiel der Informationskanäle deshalb reibungslos funktionieren, um Veränderungen und Erfolge offen kommunizieren zu können. Zur Vermeidung von Informationsschranken, muss die interne Kommunikation sowohl gut strukturiert als auch gut mit Entscheidungsträgern und den verschiedenen Abteilungen vernetzt sein.

Deine Aufgaben als Managerin oder Manager der internen Kommunikation umfassen das Entwickeln und Einführen von Informationsstrategien und -prozessen sowie der Aufarbeitung von Materialien und der internen Weiterleitung von Informationen. Du arbeitest eng mit Management, Personalabteilung und der Führungsebene zusammen.

Die interne Kommunikation dient auch der Optimierung innerbetrieblicher Abläufe wie zum Beispiel der Informationsverbreitung, der Verbesserung der Mitarbeiter-Motivation sowie dem abteilungsübergreifenden Austausch.
Einige Instrumente für die Nutzung der internen Kommunikation sind Rundschreiben, Mitarbeiter-Newsletter, Teammeetings, Mitarbeiterkonferenzen, Betriebsversammlungen, Intranet und das alt bekannte schwarze Brett. Um diese organisieren und vorbereiten zu können, bietet die Digitalisierung den Kommunikationsabteilungen viele Erleichterungen durch Planungstools für Desktop und Smartphone oder die Videotelefonie mittels PC oder mobilem Endgerät.

Du möchtest lernen, wie man mit PR und Unternehmenskommunikation Prozesse steuern kann? Dann guck doch mal bei unserem Studiengang Kommunikations- & Medienmanagement vorbei und sicher dir hier unser Infomaterial! Sicher dir noch heute unser 20 Prozent Teilstipendium für unsere Studiengänge Journalismus & Unternehmenskommunikation und Kommunikations- & Medienmanagement! Hier erhältst du alle weiteren Infos.

Von |2019-01-25T13:09:38+02:00August 28th, 2018|Absolventen, Berufseinstieg, Karrieretipps, Schüler, Studienwahl, Studierende|