>, Schüler, Studienwahl, Studierende>Das ABI steht an…wie du deine Eltern auf deinen Auszug von zu Hause vorbereitest – Part 1

Das ABI steht an…wie du deine Eltern auf deinen Auszug von zu Hause vorbereitest – Part 1

Nach deinem Abitur stehen Veränderungen an.
Vielleicht fängst du an zu studieren, suchst dir eine Ausbildung oder machst ein Gap Year. In deinem neuen Lebensabschnitt möchtest du raus aus deinem Elternhaus, auf eigenen Beinen stehen und selbst Entscheidungen treffen.
Du bist dir jedoch unsicher, wie du deine Eltern schonend auf deinen Auszug vorbereiten kannst? Hier sind ein paar Tipps für dich!

Schritt für Schritt zur Neuigkeit

Du solltest nicht unbedingt mit der Tür ins Haus fallen und deinen Eltern aus dem Nichts sagen, dass du deine Koffer packst und dir deine eigene Bleibe suchst. Je nach Familienlage nehmen deine Eltern diese Nachricht eventuell nicht ganz so gelassen auf.
Wenn du ältere Geschwister hast, welche bereits ausgezogen sind, dann kennen deine Eltern die Situation und für sie ist es nur eine Frage der Zeit, bis auch du dich für den Auszug entscheidest.
Als Einzelkind kann die Sache schon etwas kniffeliger sein. Vermittle deinen Eltern die Neuigkeit nach und nach. Hinterlasse kleine Indizien, die deinen Eltern mit der Zeit zu verstehen geben, dass du einen großen Schritt planst. Erzähle von deinen Freunden, die von zu Hause ausziehen oder wie praktisch es wäre, dichter an der Uni zu wohnen.

Es ist nicht unüblich, dass man für seine Ausbildung oder das Studium in eine andere Stadt zieht. Auch bei diesem Gedanken werden sich bei manchen Eltern die Nackenhaare aufstellen. Vermittele ihnen daher, dass du deinen Traum verwirklichen willst und dazu in die weite Welt hinaus möchtest.

Beziehe deine Eltern mit ein

Du bist schon aufgeregt und kannst es kaum erwarten, auf die Suche nach einer passenden Unterkunft zu gehen? Deine Eltern sind auf der einen Seite wissbegierig wie du und auf der anderen Seite unsicher, wie deine Zukunft aussehen wird.
Lass sie Teil an deiner Suche haben. Beziehe sie mit ein. Du wirst merken, dass ihre eigenen Erfahrungen dir sehr bei der Wohnungssuche helfen werden.

Es steht ein Besichtigungstermin für eine Wohnung oder ein Zimmer im Studentenwohnheim an? Besonders deine Eltern wollen nicht, dass du in eine gefährliche Gegend ziehst oder unter schlechten Wohnbedingungen haust.
Schnapp sie dir und nimm sie mit zu Besichtigungsterminen, um ihre Gemüter zu beruhigen. Es wird sie zudem brennend interessieren, wo du später einmal wohnen wirst.
Zeitgleich wird es ihnen leichter fallen loszulassen, wenn sie sehen, dass du eine angemessene Unterkunft gefunden hast.

Das ABI steht an…wie du deine Eltern auf deinen Auszug von zu Hause vorbereitest – Part 2

In unserem nächsten Artikel der am Freitag, den 8. Februar 2019, erscheint geben wir dir weitere Tipps, wie du deine Eltern von deinem Auszug überzeugen kannst und sie auf deinen nächsten großen Schritt vorbereitest.

Du bist noch auf der Suche nach deinen eigenen vier Wänden? In unserem Artikel „Wie will ich wohnen – Was Eigenes“  geben wir dir einige Ratschläge für deine eigene Wohnung.

 

Von |2019-01-29T14:33:35+01:00Februar 1st, 2019|Abitipps, Schüler, Studienwahl, Studierende|