Ein Semester im Ausland – wenn es dich im Studium in die Ferne zieht

Ob direkt nach dem Abitur oder in Form eines Auslandssemesters: Während des Studiums zieht es viele Studierende in die Ferne. Überlegst du möglicherweise auch gerade, ob ein Auslandssemester etwas für dich wäre? Hier kommt ein kleiner Überblick über die Vorteile eines Auslandssemesters.

Ein Auslandsaufenthalt bringt dich in deiner späteren Karrierelaufbahn weiter und hilft dir ebenso dabei, als Mensch zu wachsen. Du kannst die Zeit in einem anderen Land dazu nutzen, deine Fremdsprachenkentnisse zu verbessern, neue Menschen und Kulturen kennenzulernen, über dich hinaus zu wachsen und Erinnerungen zu sammeln, die dich ein Leben lang begleiten werden. 

Die Vorteile für deine Karriere 

Unternehmen begrüßen es, wenn du bereits eine Weile im Ausland studiert oder gearbeitet hast. Es spricht für deine persönliche Entwicklung und zeigt dein Verständnis für die internationale Arbeitswelt. Du kannst dich einer anderen Umgebung anpassen und findest dich auch auf einer Fremdsprache zurecht. Heutzutage ist fließendes Englisch fast in jedem Betrieb selbstverständlich, zusätzliche Fremdsprachenkenntnisse sind ebenfalls gerne gesehen. Bei großen Unternehmen kann es vorkommen, dass du international eingesetzt wirst und mit Kunden und Kollegen aus aller Welt kommunizieren musst. Die Erfahrungen, die du dabei bei einem Auslandsaufenthalt gesammelt hast, werden dir dabei helfen.

Die Vorteile für dich 

Bei einem Auslandssemester lernst du dich selbst besser kennen. Du bist häufig auf dich alleine gestellt, kommunizierst in einer fremden Sprache und musst dich an neue Abläufe gewöhnen. Das hilft dir dabei, als Person zu wachsen und dein Leben aus einer neuen Perspektive zu betrachten. Es hilft, Abstand zu deinem Alltag zu gewinnen, um besser beurteilen zu können, in welche Richtung du dich weiterentwickeln möchtest. Wachse an deinen Aufgaben und lass‘ dich von deinem neuen Umfeld inspirieren! 

Deine Möglichkeiten 

Die Möglichkeiten sind grenzenlos. Möchtest du in die USA, nach Neuseeland oder doch lieber ins warme Spanien? Du hast die Wahl! Die University of Applied Sciences Europe (UE) kooperiert mit Hochschulen auf der ganzen Welt und unterstützt dich dabei, deinen Traum vom Auslandssemester in einem Land deiner Wahl wahr werden zu lassen. Lass‘ dich auf unserer Homepage inspirieren und schaue nach, wo die UE bereits über Partnerhochschulen verfügt: http://www.bits-hochschule.de/de/international-office/s/partnerhochschulen/

Worauf solltest du achten? 

Ein Auslandssemester erfordert natürlich einiges an Planung. Es ist wichtig, sich schon früh Gedanken zu machen, wo die Reise hingehen soll. Dazu solltest du dich auch auch über Themen wie z.B. der Finanzierung des Auslandaufenthaltes informieren. Ein Visum zu beantragen und eine Partnerhochschule auszuwählen, kann eine Weile dauern. Solltest du dich also dazu entscheiden, ins Ausland zu gehen, mache dir am besten schon früh Gedanken und fange an zu planen. 

Die Finanzierung

Ein Auslandssemester ist häufig mit Kosten verbunden. Für die Finanzierung eines Auslandssemesters stehen dir einige Förderungsmöglichkeiten zur Wahl. Bei Fragen steht dir das Career Center der UE sehr gerne zur Seite. Hier einmal die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten im Überblick: 

Erasmus+ – Du möchtest im europäischem Ausland studieren? Dann kannst du dich für das ERASMUS+ Mobilitätstipendium bewerben und einen Zuschuss von bis zu 300,- Euro pro Monat erhalten. Ebenfalls bleiben dir so die Studienentgelte erspart.

Promos – Das Bundesministerium für Bildung und Wirtschaft stellt der UE ein Kontingent zur Verfügung, das Studierende unterstützt. Wende dich für mehr Infos an unser International Office in Berlin. 

DAAD – Der DAAD unterstützt durch Reisekostenzuschüsse, Kürze- und Teilstipendien. Für eine Bewerbung für dieses Stipendium musst du dich mindestens im zweiten Fachsemester befinden. Studierst du einen künstlerischen Studiengang musst du jedoch bis zum dritten Fachsemester warten. 

Go EAST – Du möchtest deinen Auslandsaufenthalt in Osteuropa verbringen? Dann ist Go EAST genau das Richtige für dich.

Auslands-BAföG – Das AuslandsBAföG steht dir auch zur Verfügung, wenn du kein reguläres BAföG erhältst. Einen Antrag hierfür zu stellen, ist erst nach dem zweiten Semester möglich und sollte sechs Monate vor dem geplanten Semester gestellt werden. 

Studienförderung Auslandssemester – Der Mindestförderungs-Zeitraum hierfür beträgt rund vier Monate. Du bekommst bis zu 1.000,- Euro monatlich plus zusätzliche Einmalleistungen (Flugkosten, Studiengebühren) von insgesamt maximal 25.000,- Euro. Die Zurückzahlung beginnt erst nach dem Start ins Berufsleben. 

Warum jetzt?

Die Studienzeit ermöglicht dir, sehr flexibel zu sein. Du planst deine Zeit individuell und trägst die Verantwortung alleine. Im späteren Arbeitsleben bist du häufig an eine Festanstellung gebunden und verfügst über weitaus weniger Flexibilität. Nutze die Chance, um für eine kurze Zeit in ein Leben im Ausland einzutauchen und einmalige Erfahrungen zu sammeln!