Die Welt – Dein exklusives Fotomotiv

Du siehst in jedem Moment ein Motiv? Die Kamera ist dein ständiger Begleiter?
Deine Interessen gehen über das reine Fotografieren hinaus? Welche Berufe du mit deiner Fotoleidenschaft ausüben kannst, erfährst du in unserem heutigen Beitrag.

Setze es ins richtige Licht

Mit einem Abschluss in Fotografie bist du ein Experte auf dem Gebiet der Inszenierung. Mit deinen kreativen und außergewöhnlichen Ideen schaffst du es, jedes noch so kleine Detail ins perfekte Licht zu rücken!

Du findest die Modewelt spannend und möchtest das mit deiner Arbeit als Fotograf verbinden? Bei einer Modeagentur oder einem Verlagshaus hast du die Möglichkeit, sowohl freiberuflich als auch festangestellt zu arbeiten. Hier entscheidest du, wie die Models posieren, damit die Kleidung am besten zur Geltung kommt.
Als Modefotograf kannst du auch übergreifend mit der Film- und Werbeproduktion zusammenarbeiten. Von kurzen Teasern bis zu Werbekampagnen – Haue Modebegeisterte aus den Socken!

Mit deinem Gespür für den Bildaufbau und deinem umfangreichen Insiderwissen qualifizierst du dich auch als Art Buyer in Werbeagenturen. Du bist der wichtige Vermittler zwischen deiner Agentur und künstlerischen Mitarbeitern. Als Art Buyer wirst du vor vielfältige Aufgaben gestellt: Du bist für die Beschaffung der Lizenzen verantwortlich, kalkulierst die Kosten und entscheidest über die Locations, in den geshootet werden soll.

Auch im Gewerbe werden geschulte Fotografen benötigt. Konzerne und mittelständische Unternehmen benötigen Bildmaterial für ihre Webseiten, Newsletter und den PR-Bereich. Als Architektur- und Interieurfotograf bist du der richtige Ansprechpartner. Aufgaben wie Managerportraits und Produktfotografie sind dabei dein täglich Brot, denn du weißt, wie die Bildkomposition gelingt.

Du bist an niemanden gebunden

Du liebst es, an alle Zipfel der Welt zu reisen? Deine Reiselust kannst du ganz einfach mit deiner Arbeit kombinieren. Erstelle Bildserien oder dokumentiere deine Reisen als Bildredakteur. Tauche in die Welt des Reisejournalismus ein und veröffentliche deine Bilder auf Reisewebseiten, in Broschüren und Katalogen. Oder du steigst in die Fernsehproduktion ein. Als Kameramann/-frau lieferst du das Material für Dokumentarfilme und vieles mehr. Mit Präzision und geschultem Auge hältst du die besten Szenen fest.

Träumst auch du von deinem eigenen Studio? Lasse deinen Wunsch in Erfüllung gehen und werde dein eigener Boss. Du hast die Fäden in der Hand! Entscheide über Stilrichtungen, Locations, wer deine Kunden sein sollen. Vom Portrait bis hin zur großen Hochzeit – Du entscheidest, was dein Portfolio beinhaltet.

Hat das dein Interesse geweckt? Dann bestell dir doch gleich unser Infomaterial zu unserem Bachelor oder Master in Fotografie und bewirb dich schnell und einfach online an der University of Applied Sciences Europe!

Nächstes Mal: Stelle die digitalen Medien und die Filmindustrie auf den Kopf

Animation, 3D Modelling und Motion Design wecken dein Interesse? Du möchtest die digitalen, interaktiven und zeitbasierten Medien prägen und gestalten? Dann ist unser nächster Jobguide-Beitrag ≫Stelle die digitalen Medien und die Filmindustrie auf den Kopf genau das Richtige für dich! Am Freitag, dem 9. März 2018 kannst du dich auf eine neue Ausgabe freuen. Du willst nicht so lange warten? Dann klicke gleich hier und hole dir alle Infos zu unserem Studiengang Film + Motion Design!

Von | 2018-08-16T09:42:09+00:00 Februar 23rd, 2018|Absolventen, Berufseinstieg, Karrieretipps, Schüler, Studienwahl, Studierende|