>, Schüler, Studierende>Das Abi steht an…fünf Tipps für den Lernmarathon

Das Abi steht an…fünf Tipps für den Lernmarathon

Die großen Abiturprüfungen rücken immer näher?
Du möchtest jetzt noch einmal alles geben und einen Lernmarathon starten? Im unserem heutigen Beitrag geben wir dir fünf Tipps, wie du diesen am besten angehen kannst!

  1. Bau dir eine Strategie auf

Gehe erst einmal in dich und überlege, wie deine Lernmuster bei früheren Prüfungen waren. Wie lange hast du für das jeweilige Fach im Schnitt gebraucht, um dich sicher zu fühlen?
Welche Fächer deiner anstehenden Abiprüfung fallen dir leichter und bei welchen hast du größere Probleme und musst daher mehr Zeit investieren? Stell dir zu Beginn deines Lernmarathons einen Lernplan auf, wann du was lernen willst und strukturiere so deinen Tag oder bereits deine ganze Woche.

Wichtig ist auch, dass du dir Gedanken darüber machst, wie du dir alles aneignen möchtest. Es gibt viele unterschiedliche Lernmethoden, wie das Benutzen von Karteikarten oder dem farbigen Unterstreichen in deinen Unterlagen.
Hier findest du weitere nützliche Lernmethoden, die dir helfen könnten.

  1. Vergiss deine Pausen nicht

Mit einer ordentlichen Tagesstruktur wirst du effizienter lernen können und erreichst mehr. Es bringt aber auch nichts, von morgens bis abends vor deinen Unterlagen zu sitzen und zu pauken.
Sowohl deine Lernmotivation als auch deine Aufmerksamkeitsspanne leiden darunter. Deswegen solltest du auf keinen Fall vergessen, dir Pausen zu gönnen.

Überlege dir auch, zu welchen Uhrzeiten dir das Lernen leichter fällt.
Bist du ein Morgenmensch und bist am Vormittag produktiver? Oder brauchst du etwas länger, bis Körper und Geist so richtig aktiv sind? Versuche, dich nach deinem Biorhythmus zu richten und feste Zeiten einzuhalten. Deine Konzentration wird es dir danken.

  1. Übung macht den Meister

Wie das Sprichwort so schön sagt, macht Übung den Meister. Das ständige Wiederholen deines Lernstoffes sorgt dafür, dass sich das Wissen in deinem Kopf langfristig verankert.
Fällt es dir leichter, die Inhalte einfach immer wieder zu lesen oder bist du eher ein visueller Typ, der mit ständigem Abschreiben Erfolg beim Einprägen hat?
Es ist nachgewiesen, dass das Schreiben mit der Hand eine effektive Methode zum Einprägen von Sachverhalten darstellt. Dein Gehirn verknüpft die Bewegung deiner Hand mit dem geschriebenen Lernstoff, wodurch du dir die Informationen besser merken kannst.

  1. Ablenkungen und Störungen

Plötzlich ist Wäsche waschen, Bad putzen oder das vibrierende Handy wichtiger als dein Lernmarathon. Ein großes Problem beim effektiven Lernen sind Ablenkungen.
Versuche Unterbrechungen zu vermeiden, da sie dich aus deinem Lernprozess reißen.
Wenn du in deinen eigenen vier Wänden zu unkonzentriert bist, dann suche dir einen ruhigeren Ort, wie zum Beispiel eine Bibliothek. Versuche auch weitgehend auf dein Handy zu verzichten. Lass es am besten in einen anderen Raum liegen und beantworte Nachrichten nur in deinen Pausen.

  1. Achte auf deinen Körper und Geist

Ein Lernmarathon ist nicht dafür da, dass du bis zur geistigen Erschöpfung büffelst. Wenn die Abiprüfung ansteht, möchtest du fit und vorbereitet und nicht ausgebrannt sein.
Deshalb ist es wichtig, dass du auf deinen körperlichen und geistigen Zustand achtest.
Bewege dich ausreichend in deinen Pausen, damit dein Körper wieder ordentlich durchblutet wird. Auch die frische Luft ist ein wichtiger Faktor für deinen Zustand. Lüfte regelmäßig das Zimmer, in dem du lernst oder geh raus an die frische Luft.

 

Für deinen anstehenden Lernmarathon solltest du dir eine Strategie fürs Lernen festlegen und dir Gedanken darüber machen, wie, wo und wann du dich mit deinem Lernstoff auseinandersetzten möchtest.
Jedoch solltest du es nicht übertreiben und auf regelmäßige Pausen achten, damit du, wenn die Prüfungen anstehen, nicht völlig fertig bist und vor Erschöpfung schlecht abschneidest. Achte also auch auf deinen körperlichen und geistigen Zustand.
Viel Erfolg beim Lernen!

Als Studierender der University of Applied Sciences Europe stellen wir dir verschiedene Optionen zu Verfügung, um dich optimal beim Lernen zu unterstützen. Dazu gehört z.B. der Online-Katalog der Bibliothek, in dem du als Studierender Literatur zu den Themen Lernen und wissenschaftliches Arbeiten findest. Zudem kannst du in unseren Bibliothek vor Haus- und Abschlussarbeiten Beratungstermine zu den genannten Themen buchen.

Das Abi steht an…du schwankst zwischen zwei Studiengängen? Was nun?

Deine Entscheidung für dein Traumstudium ist fast gefallen aber du schwankst gerade zwischen zwei Studiengängen? Du kannst dich einfach nicht entscheiden, welcher von beiden besser zu dir passt?
In unserem nächsten Beitrag der „Das Abi steht an“-Reihe geben wir dir ein paar Tipps, wie du aus dieser Zwickmühle herausfinden kannst. Verpasse also nicht unseren nächsten Artikel am Freitag, 5. April 2019.

Du interessierst dich für ein Studium an der University of Applied Sciences Europe? Hier kannst du dir unser kostenloses Infomaterial zu unseren Studiengängen downloaden.

Von |2019-07-22T15:35:09+01:00März 22nd, 2019|Abitipps, Schüler, Studierende|